ZULÄSSIG HINZUFÜGEN

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

GESAMT:
€0,00

Leichte Outdoor-Nahrung - diese Lebensmittel solltest du unterwegs unbedingt dabei haben

durch Philipp Bugert auf July 19, 2019

Leichte-Outdoor-Nahrung-Lebensmittel-für-unterwegs-Wolfgangs

Wie schön, erholsam und idyllisch die Natur mit ihrer einzigartigen Schönheit auch auf uns einwirken mag, eines bleibt jedoch unumstritten – ein Trip ins Gelände kann durchaus auch mit Anstrengungen verbunden sein, die es auf jeden Fall zu berücksichtigen gilt. Nicht nur, dass das Terrain anspruchsvoller und teilweise unwegsam ausfällt, auch die damit verbundene eingeschränktere Fortbewegungseffektivität fällt tagtäglich ins Gewicht und raubt über längere Etappen hinweg ordentlich Kräfte.

Um diesen angesprochenen Kräfteverlust in den Griff zu bekommen, ist eine hochwertige und vor allem konstante Zufuhr mit darauf ausgerichteten Lebensmitteln unerlässlich, um weiterhin hohe Leistungen abrufen zu können. Die Kunst im Outdoor-Bereich ist es den schmalen Grad aus minimalem Packmaß, Gewicht und Nutzen erstklassig zu beherrschen und diesen auch auf den eigenen Ernährungsplan umwälzen zu können.

Fertignahrung aus dem Supermarkt

Am liebsten würde man all das gute Essen, was man von Zuhause auch gewohnt ist, mit ins Gelände nehmen und dieses während der Pausen genießen. Dieses Vorgehen würde jedoch zwei wesentliche negativ-Aspekte beinhalten, die man auf jeden Fall vermeiden sollte. Zum einen wird das Naturerlebnis durch solche „normalen“ Gerichte und Vorgehensweisen nicht so intensiv erlebt, als wenn man sich nur an die Outdoor-Küche halten würde. Es geht nicht nur um die reine Nahrungsaufnahme, sondern auch darum, dass man die Zubereitung inmitten der Natur mit jeder einzelnen Handlung als Gesamtes verspüren und genießen soll.

Die Gerichte von Zuhause würden dieses Flair extrem stören und es würde kein richtiges Natur-Erlebnis in der Erinnerung zurückbleiben. Zudem birgt diese Herangehensweise noch einen weiteren Nachteil, sodass wir bei Punkt 2 angelangt sind – Nahrung, die wir innerhalb der eigenen vier Wände zubereiten ist enorm schwer und würde im Rucksack unglaublich viel Platz wegnehmen!

Leichte-Outdoor-Nahrung-Essen-in-Topf-Wolfgangs

Fertignahrung aus dem Supermarkt, wie beispielsweise Reis oder Nudeln in Tüten, wirken im ersten Moment so, als würde man das geschilderte Problem mit dem Kauf dieser Nahrung hervorragend in den Griff bekommen. Auf den zweiten Blick hingegen muss man zusammenfassen, dass hinter der Fassade oftmals nicht das steckt, was man in der Natur nährstofftechnisch eigentlich gebrauchen könnte.

Die günstigen Nahrungsmittel kommen in vielen Fällen mit zu wenig Kalorien daher und müssen zudem im Topf zubereitet werden. Entscheidet man sich für diese Methode muss man also berücksichtigen, dass man ausreichend Brennstoff im Rucksack dabei hat, inklusive dem dazu passenden Kocher. Auch das Spülen im Gelände gestaltet sich oftmals schwierig und muss hier mit eingeplant werden.

Leichte Outdoor-Nahrung im Supermarkt

Es gibt mittlerweile viele Hersteller auf dem Outdoor-Markt, die sich auf hochwertige und leicht zuzubereitende Fertignahrung spezialisiert haben. Diese Lebensmittel sehen von der Aufmachung her im ersten Moment so aus, wie man es von den zuvor angesprochenen Tüten-Optionen aus dem Supermarkt gewohnt ist, jedoch ist es hier das Innenleben, was den enormen Unterschied ausmacht.

Diese Fertiggerichte kombinieren in Perfektion die Punkte Leichtigkeit und Nährstoffdichte. Oftmals überzeugen diese Produkte mit einem Kaloriengehalt von über 600 kcal pro Packung, sodass man hier schnell zu alter Stärke gelangen kann. Mit einem Gewicht zwischen 100 und 200 g pro Packung geht man hier auch von der Schwere und dem Packmaß her einen erstklassigen Deal ein, wenn man bedenkt, welch ein Energieschub hier auf einen wartet.

Die Gerichte werden in allen möglichen Varianten angeboten, sodass sogar Vegetarier und Veganer auf ihre Kosten kommen werden. Auch laktosefreie Menüs werden mittlerweile produziert. Die üppige Menü-Auswahl erinnert hier teilweise an die Speisekarte eines Restaurants, so viele Gerichte werden von den Herstellern inzwischen angeboten. Vitamin- und mineralstoffhaltige Alleskönner, die zudem schnell zubereitet werden können und mit einer langen Haltbarkeit glänzen. Vor allem auf längeren Touren eine optimale Option.

Die eigene Zusammenstellung der leichten Outdoor-Nahrung

Die eigene Zusammenstellung von leichten Outdoor-Nahrungsmitteln ist die eindeutig effektivere und individuellere Herangehensweise. Man kann die Zusammenstellung komplett auf seine eigenen Vorlieben und Wünsche ausrichten und auch auf Reisebedingungen vor Ort viel besser reagieren. Verschiedene Optionen haben sich mit der Zeit dabei am besten bewährt und dementsprechend groß ist die Outdoor-Anhängerschaft dieser Produkte.

Getrocknete Früchte beispielsweise beinhalten all das, was man im Gelände gebrauchen kann. Der größte Vorteil? Man muss nichts zubereiten und kann die Energie dieser smarten Power-Booster direkt zu sich nehmen. Nahezu jedes Obst wird mittlerweile auch getrocknet angeboten. Während des Dörrvorgangs wird dem Obst das Wasser entzogen und was übrig bleibt ist ein geschmacklich intensiveres, leicht zu verstauendes und kalorienreiches Endprodukt. Wird es ordnungsgemäß und hochqualitativ gedörrt, sind zudem noch zahlreiche für den Körper wichtige Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Auch mehr Fruchtzucker ist mit an Bord, zudem kommt es mit weniger Folsäure daher. Ein echter ernährungstechnischer Outdoor-Champion!

Couscous wird längst nicht mehr ausschließlich von den nordafrikanischen Staaten beim Kochen verwendet – vor allem bei Outdoor-Gängern findet es immer häufiger Verwendung. Auf 100 Gramm kann das Getreideprodukt mit über 300 Kalorien überzeugen, zudem enthält es sehr wenig Fette, dafür aber ein Höchstmaß an Ballaststoffen. Ebenfalls hoch anzusiedeln ist der Eiweiß-Gehalt – rund fünfmal mehr Eiweiß als in Kartoffeln ist im Couscous enthalten! Praktisch, energiegeladen und schnell zubereitet! Ein absolutes ultraleicht Must-Have im Gelände.

Leichte-Outdoor-Nahrung-Couscous-aus-Supermarkt-Wolfgangs

Nüsse und Riegel lassen sich gut verstauen, sind meist mit einem Handgriff verzehrbereit und bringen im Gelände die Energie ganz schnell zurück in den Körper. Wichtig dabei ist jedoch, dass man keinesfalls alle Riegel pauschalisieren darf. Die im Supermarkt angebotenen Optionen sind meistens nichts anderes als Zuckerbomben, die keinerlei brauchbare Eigenschaften aufweisen, um langfristig an Energie zu gelangen.

Die speziell für den Outdoor-Einsatz angefertigten Riegel kommen hingegen mit allen Inhaltsstoffen daher, die man wirklich benötigt und liefern zudem meist über 200 Kalorien pro Stück. Ungesättigte Fettsäuren, Omega-3 Fettsäuren, Kalium, Eisen, Magnesium und auch Vitamine findet man in Nüssen reichlich vor. Egal ob Erdnüsse, Walnuss oder Cashew-Variante – für Körper und Gehirn sind Nüsse erstklassige Nahrungsmittel, die in keinem Backpack fehlen sollten. Die Tatsache, dass sie einen solch enormen Nutzen beherbergen und man sie zeitgleich mühelos in jedem Supermarkt kaufen kann unterstreicht den Fakt, dass man auf diesen Outdoor-Snack definitiv nicht verzichten sollte.

Schon entdeckt? In einem zurückliegenden Beitrag haben wir thematisiert, wie du es in der Natur bewerkstelligen kannst pflanzliche Lebensmittel für den Notfall zu finden. Auch hier gibt es nützliche Infos und Tipps zu diversen Lebensmitteln, die Mutternatur für uns parat hat. 

ZURÜCK NACH OBEN